Die Dettinger Passion braucht Ihre Hilfe

Logo

Bedeutung

Die Pfarrkirche St. Peter und Paul zu Dettingen am Main wurde in den Jahren 1922/23 errichtet. Architekten waren die Wegbereiter des modernen Kirchenbaus in Deutschland, Dominikus Böhm und Martin Weber. Im Innern schuf der Hanauer Maler Reinhold Ewald (1890–1974) einen beeindruckenden Zyklus großformatiger Wandgemälde zur Passion Jesu und zum Marienleben. Bau und Ausmalung bilden zusammen ein expressionistisches Gesamtkunstwerk, das seines Gleichen sucht.

Situation

Die Wandgemälde sind heute in einem ausgesprochen schlechten Zustand. Schmutz, Staub und Ruß haben sich auf der Oberfläche abgesetzt, Risse im Untergrund gefährden die Malschicht, Farbe und Putz haben sich vielerorts gelöst. Die Malerei wurde nicht als Kalkfresko, sondern in Secco-Technik ausgeführt. Übermalungen und Ausbesserungen wurden (zumeist von Ewald selbst) stellenweise mit einem pigmentierten Acrylat ausgeführt, was die Bilder immer weiter dunkeln läßt.

Maßnahmen

Um den Bestand zu sichern und den großartigen Zyklus dauerhaft zu erhalten sind dringend aufwendige Restaurierungen erforderlich. Hierbei wird einerseits die Oberfläche von anhaftendem Schmutz gereinigt, andererseits die Putz- und die Malschicht wieder dauerhaft auf dem Wanduntergrund befestigt. Schließlich werden Fehlstellen in Putz und Farbe behutsam ergänzt, um das ursprüngliche Erscheinungsbild wieder herzustellen.

Kosten

Bereits 1998 wurde die 6. Kreuzwegstation von einer Fachfirma restauriert. Aufgrund der dabei gewonnenen Erfahrungen lassen sich die Aufwendungen für die Restaurierung der Kreuzwegstationen, des Hochaltarbildes, des Marienlebens und des Bildes «Pauli Bekehrung» (linke Sängerempore) beziffern. Pro Station sind etwa 1.500 EUR nötig. Die gesamten Maßnahmen belaufen sich auf etwa 50.000 m, von denen die Kirchengemeinde trotz öffentlicher Fördermittel einen Großteil selbst aufzubringen hat.

Spenden

Wir bitten Sie herzlich, zum Erhalt der «Dettinger Passion» durch Ihre Spende auf das Konto der Kirchenstiftung beizutragen: Kontonummer: 240 162 974, Sparkasse Aschaffenburg Alzenau BLZ: 795 500 00, Verwendungszweck: «Dettinger Passion» Steuerlich abzugsfähige Spendenquittungen können erstellt werden. Bitte teilen Sie hierzu Name und Anschrift mit: Pfarramt Dettingen · Luitpoldstr. 17 · 63791 Karlstein a. Main (0 61 88) 51 55 · Fax 7 75 79 · pfarrei.dettingen@bistum-wuerzburg.de

Home | Begleitprogramm | Presse | Publikationen | Rundgang durch die Kirche